Der etwas andere Start in das Dienstjahr 2021

Endlich ist es wieder soweit, wir dürfen mit den Übungsdiensten beginnen. Doch wir dürfen keine normalen Dienstabende dürfen. Der komplette Heese RIC wurde aufgeteilt in mehrere kleine Gruppen. Diese Gruppen bleiben dann für die kommenden Wochen bestehen, bis sich die Coronalage wieder etwas entspannt. Die Besonderheit an den Dienstabenden ist, dass wir wir einen negativen Schnelltest vorweisen müssen. Entweder bringt jeder Kamerad*in einen mit, oder es besteht die Möglichkeit einen Schnelltest in der Feuerwache zu machen. Trotz negativen Testergebnis bleiben die üblichen Coronaregeln bestehen. So trägt jeder Kamerad*in FFP2 Masken, hält Abstand und wäscht sich regelmassig die Hände. Im Anschluss fällt das Grillen bis auf Weiteres aus.

Die ersten Dienstabende stehen im Zeichen der Fahrzeugkunde. Alle Gruppen beschäftigen sich daher intensiv mit den Fahrzeugen. Die Drehleitermaschinisten beschäftigen sich dementsprechend mit der DLK.