Technische Hilfeleistung Teil 1

Das Ziehen von Lasten wurde im Rahmen des Ausbildungsdienstes am 19.5. besprochen. In der Feuerwehr sind dazu zwei Alternativen vorhanden. Erst einmal die Seilwinde eines Rüstwagens und der Mehrzweckzug (in zwei verschieden Größen, MZ 16 und MZ 32). Auf Grund der Vielseitigkeit des Mehrzweckzuges wurde sich während des Dienstes ausschließlich mit diesem beschäftigt. Zunächst wurden kurze theoretische Grundlagen der beiden Mehrzweckzüge vermittelt. Es sollte als Last ein Fahrzeug dienen, das mit dem MZ 32 gezogen wird.

Hier wurden auf mehrere verschiedene Möglichkeiten für einen Festpunkt des Zuges eingegangen, jedoch konzentrierte sich die Ausbildung auf den Festpunkt durch einen Erdanker, der zur Beladung eines Rüstwagens gehört, und einen Baum. Sodann konnte das Zugseil an die Last angeschlagen und gezogen werden.

Neben der Brandbekämpfung ist eine Hauptaufgabe der Feuerwehr auch die technische Hilfeleistung. Das Heben und Ziehen von Lasten ist innerhalb der technischen Hilfeleistung wieder ein Schwerpunkt, der regelmäßig geübt werden muss.